SØREN LYNGGAARD

CEO

SØREN LYNGGAARD

Søren ist seit seiner Kindheit Teil von OLE LYNGGAARD COPENHAGEN. Schon als Kind half er nach der Schule beim Putzen der Schmuckwerkstatt, baute die Stände für Schmuckmessen und besuchte Kunden mit seinem Vater Ole Lynggaard.

Den Kreis schließen

Nach sechs Monaten auf einer Schaffarm in Australien, Absolvierung seines Militärdienstes, vier Jahren an einer Handelsschule in Kopenhagen und einer Anstellung bei DLF TRIFOLIUM, dem weltgrößten Grassamenproduzenten, tritt Søren 1994 offiziell bei OLE LYNGGAARD COPENHAGEN eine Stelle als Produktionsleiter an. Zu dieser Zeit beschäftigte das Unternehmen insgesamt zwanzig Mitarbeiter. Ziel war es, eine familiengeführte skandinavische Luxusmarke mit globaler Anerkennung aufzubauen. 2003 übernahm Søren die Position als Geschäftsführer von OLE LYNGGAARD COPENHAGEN.

Obwohl das Familienunternehmen gemeinsam geführt wird, trägt Charlotte die Gesamtverantwortung für die Entwicklung der Schmuckkollektionen des Unternehmens, Kampagnen und die Dekoration der Flagship-Stores, während Søren als Geschäftsführer für einen Großteil der Geschäftsfunktionen verantwortlich ist, die für OLE LYNGGAARD COPENHAGEN von entscheidender Bedeutung sind. Søren sieht es als seine wichtigste Aufgabe an, allen im Unternehmen zu helfen, in die gleiche Richtung zu arbeiten. Wenn das Unternehmen wächst und mehr Mitarbeiter hinzukommen, ist es wichtig, dass der Familiengeist, der das Unternehmen einzigartig macht, gepflegt wird.

Heute ist OLE LYNGGAARD COPENHAGEN im Besitz der Geschwister Søren und Charlotte Lynggaard. Das Unternehmen beschäftigt 160 Mitarbeiter, betreibt fünf Flagship-Stores in Kopenhagen, Flughafen Kopenhagen, Stockholm, Paris, München und Sydney und hat weltweit 275 Großhandelspartner.